Lina's Crazy World ...

Welche Farbe hat Ihre Aura?

Smaragd:
Die Farbe Ihrer Aura ist Smaragd!

Wir benötigen kein Medium, um feststellen zu können, dass Ihre Aurafarbe smaragdgrün ist.

Ihre strahlende, erfrischend-grasgrüne Aura deutet auf einen entspannten und gesunden Menschen hin, der eine sehr ausgeglichene Lebenseinstellung hat. Wo auch immer Sie sind, Ihre Bodenständigkeit, Ruhe und Gelassenheit begleiten Sie. Sie haben etwas von der Bescheidenheit und Aufgeschlossenheit eines Blumenkindes. Vielleicht haben Sie auch einen grünen Daumen oder Sie sind der geborene Arzt, der Menschen heilt, denn Sie sind sensibel und mitfühlend. So zuverlässig wie Mutter Erde, und so natürlich wie die Früchte, die sie trägt, so sind auch Sie.

Sind Sie brav oder böse?

Sonne über Sonne:
Ist das ein Heiligenschein, den wir da sehen? Sie sind einfach zu gut um echt zu sein, ein wahrer Heiliger!

Ihr freundliches Wesen scheint wie die wärmende Sonne im Frühling, ein fröhliches Lächeln gibt Ihrer puren Liebenswürdigkeit milden Ausdruck. Wir haben noch niemanden kennen gelernt, der Sie in Sachen Nettigkeit schlagen könnte. Tatsächlich wären wir nicht überrascht, wenn wir Sie friedlich auf einer Wiese sitzen sehen würden, mit einem sonnendurchfluteten Heiligenschein auf dem Kopf und ein paar Vögeln, die Ihnen gerade Körner aus der Hand picken. Nein, wir nehmen Sie auf den Arm. Trotzdem: Sie sind einfach „unglaublich" nett. Sicher, auch eine Person wie Sie hat schon einmal in verbotenen Gewässern gefischt, oder zumindest mal ihren Fuß hinein getaucht; aber für gewöhnlich bleiben Sie da, wo man noch stehen kann und überlassen die gefährlicheren Gefilde Menschen aus der Leder- und Nackt-Magazin-Szene. Geradlinig und geregelt durchs Leben zu gehen, ist eine sichere und gute Sache; dennoch kann man dem Ganzen dann und wann auch ein bisschen Würze verleihen und diese eng gefassten Pfade verlassen. Genehmigen Sie sich einen Drink. Spielen Sie jemandem einen Streich. Besuchen Sie einen Striptease-Laden. Vertrauen Sie uns – solange niemand dabei Schaden nimmt, macht es einen Heidenspaß, mal was "Schlechtes" zu tun!

Wie bekloppt sind Sie?

Leichter Dachschaden:
Oh-oh, die Männer in weiß haben uns verraten, dass Sie einen leichten Dachschaden haben!

Es passiert wahrscheinlich nicht allzu oft, aber wenn Sie mal durchknallen, dann richtig. Wir würden nicht so weit gehen, und Sie als bescheuert bezeichnen, aber ein leichter Hauch von Blödsinn findet sich auch bei Ihnen! Normalerweise sind Sie beispielhaft anständig, aber auch Sie sind für Ihre wahnsinnigen Momente bekannt. Deshalb sind die Menschen um Sie herum auch so erfreut, wenn Sie bei einer Gelegenheit auch mal etwas Verrücktes sagen oder tun. In der Regel halten Sie Ihre Gefühle und Ihre Reaktionen unter Kontrolle – so gehen Sie sicher, dass Ihre innere Waage gut in Richtung „mental gesund" ausschlägt. Manchmal aber tut es einfach gut, sich seiner emotionalen Seite zu widmen. Zuverlässig oder verlässlich zu sein ist eine Sache; Vorhersagbar zu sein eine andere. Also machen Sie heute mal früher Feierabend und lassen Sie Drachen steigen oder chartern Sie ein Flugzeug, das den Namen Ihres Partners in die Luft schreibt. Oder gehen Sie nackt baden im Januar. Machen Sie Platz in Ihrem Leben für die eine oder andere Verrücktheit und glauben Sie uns – Sie werden eine Menge Spaß haben.

Wo finden Sie Liebe?

Märchen:
Es war einmal…Sie gelüstet es nach einem Märchen!

Glaspantoffeln, fahrende Minnesänger, Ritter in glänzenden Rüstungen. Dies sind die klassischen Komponenten eines Märchens. Und was Ihre Liebe im wahren Leben betrifft, dürfen es für Sie Schokolade und Blumen sein, Gedichte, die Ihre Schönheit feiern, kleine Samtschächtelchen und derlei Dinge. Ob Sie Single oder liiert sind, Sie sind felsenfest davon überzeugt, dass Märchen nicht enden sollten, wenn die Glückliche über die Schwelle getragen wird (auch etwas, übrigens, über das Sie sich freuen).

Sie müssen manchmal hart daran arbeiten, Ihren Kopf wieder aus den Wolken hervorzuholen, aber Ihr optimistisches Wesen und Ihre „Liebe schafft alles"- Einstellung hilft Ihnen, mit den guten wie schlechten Dingen des Lebens umzugehen. Solange Sie einen vergifteten Apfel erkennen können, wenn er Ihnen durch die Tür gereicht wird, können Sie sich ein Happy End bereiten.

Wie lasterhaft sind Sie?

Neid:
Ihre Todsünde: Sie neigen zu Neid!

Frei nach den Rolling Stones: You can't get no satisfaction! Das scheint Ihre Lebensphilosophie zu sein. Sie wollen immer haben, was für Sie im Moment unerreichbar ist. Aber Stopp! Liebe Deinen Nächsten heißt nicht, dass man nach dessen Sachen greifen darf. Warum kümmern Sie sich um die Müllers, Meiers, Schmidts, und warum sehnen sie sich nach deren Hab und Gut? Das Leben ist doch wirklich zu kurz, um auf andere eifersüchtig zu sein. Freuen Sie sich über die Dinge, die Sie besitzen und die Sie ausmachen. Sie haben tolle Freunde, eine Familie, die hinter Ihnen steht und Ihnen den Rücken stärkt. Das ist nicht selbstverständlich heutzutage. Sehen Sie doch auch einmal die positiven Seiten in Ihrem Leben. Ja, es gibt Sie! Warum gilt Neid als Sünde? Den religiösen Gelehrten zufolge zerstört der Neid die Liebe. Wenn wir anderen nichts gönnen, verachten wir sie und das darf nicht sein. Eine solche Gesellschaft könnte nicht zusammen leben. Versuchen Sie einmal, die Eifersucht auf die Erfolge von anderen mit selbstloser Anerkennung Ihrerseits zu vermengen. Es macht Spaß, sich mit anderen zu freuen. Der mittelalterliche Gelehrte Dante Alighieri hielt den Neid zusammen mit Stolz für die tödlichste aller Sünden (Allerdings musste er in keiner Weise neidisch sein, er galt als der beste Schreiber seiner Zeit).